Conny Wilczynski

Conny Wilczynski

Handball

Angebote / Kategorien

  • Testimonial | Promotion
  • Pro-Am
  • Business Athlete
  • Vortrag | Seminar
    • Persönlichkeit & Team
    • Motivation & Erfolg
  • Meet & Greet | Stargast
  • Diskussion | Interview
  • Autogrammstunden
  • Sporttag | Incentive

Buchen Sie Conny Wilczynski!

"Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe."

Angebot

Handballtraining für Unternehmen
Conny Wilczynski schlägt die Brücke zwischen Sport und Wirtschaft

In seiner jetzigen Funktion als Manager und Trainer bietet er Unternehmen die Möglichkeit, ein exklusives Handballtraining für ihre Mitarbeiter zu gestalten.
Themenschwerpunkte dabei sind

  • Stärkung des Teamgeists
  • Körperliche und mentale Fitness
  • Individuell abgestimmte Trainingsmethoden
  • Erfolg und Motivation
  • Ziele setzen und erreichen

Handballtraining für Vereine & Kids
Themenschwerpunkte

  • Individuelle Trainingsmethoden
  • Vermittlung von Werten & Fähigkeiten im Handballsport
  • Technik & Taktiktraining

Vortrag / Seminar / Workshop
Österreichs Handball - Aushängeschild und derzeitiger Manager von WESTWIEN referiert über folgende Themen: 

  • Vermarktung einer Randsportart
  • Die Wertschöpfungskette im Sport
  • Parallelen zwischen Sport und Wirtschaft
  • Erfolgsfaktor Team

Podiumsdiskussion / Interview
Buchen Sie den damaligen Leistungsträger des österreichischen Nationalteams für Podiumsdiskussionen zu den Themen Entwicklung des Handballsports in Österreich, Sport allgemein, Wirtschaft und Vermarktung. Ebenso ist Conny für exklusive Interviews buchbar. 

Biographie

Konrad „Conny“ Wilczynski ist am 9. Februar 1982 in Wien geboren.
Er begann in Wien mit dem Handballspiel.Von 1992 bis 2002 spielte er bei WESTWIEN, wo er auch in der ersten Mannschaft debütierte, bevor er 2002 zu A1 Bregenz wechselte. Dort gewann er 2004, 2005 und 2006 die österreichische Meisterschaft sowie 2003 und 2006 den österreichischen Pokal. 2006 wechselte er zum deutschen Zweitligisten Füchse Berlin, mit dem er 2007 in die 1. Bundesliga aufstieg. In der Saison Saison 2007/08 wurde der mit der Rückennummer 17 spielende Wilczynski mit 237 Treffern Torschützenkönig. Sein Vertrag in Berlin endete im Sommer 2011. Anschließend kehrte er nach Österreich zurück. Er unterschrieb einen Vertrag über fünf Jahre bei SG Handball WESTWIEN. Nach der Handball - Europameisterschaft im Sommer 2014 beendete Wilczynski seine Spielerkarriere. Als Absolvent eines abgeschlossenen Wirtschaftsstudiums konzentriert er sich momentan auf seine Managertätigkeit bei WESTWIEN.

Größte Erfolge

  • 136-facher Ex-Nationalteamspieler (578 Tore)
  • 5 Jahre Bundesliga Profi: Füchse Berlin (1.Liga Deutschland)
  • aktuell: Manager SG Handball WESTWIEN (seit 2011)
  • 9. Platz Heim-EM 2010
  • WM-Teilnehmer 2011
  • 11. Platz EM 2014
  • Torschützenkönig 1. Deutsche Liga 2007/08
  • Berliner Sportler des Jahres 2008: 2.Platz
  • Österreichs Sportler des Jahres 2008: 9.Platz
  • mehrfacher österr. Meister und Cupsieger
  • Berufung ins All Star Game 2008, 2009 u 2010 (Deutschland)