Interviews MENTAL. in Form

Interviews mit Sport-Legenden und den Experten für Ernährung, Bewegung sowie mentale Fitness und Resilienz der Wirtschaftskammer Wien im Rahmen von MENTAL. in Form, dem Sport- und Gesundheitsforum

 

Mag. Harald Haris G. Janisch

Mag. Harald Janisch
 

Mag. Harald Haris G. Janisch ist Fachgruppenobmann für die Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung der Wirtschaftskammer Wien. Er ist sportwissenschaftlicher und psychosozialer Berater sowie Mediator und Coach. Zudem ist er Gründer des KI-DO Selbstschutz- und Bewegungssystems, des HARISMA Beratungs- und Ausbildungszentrum und Initiatior des Wiener Resilienz Modells für Personen- und Organisationsberatung. 
 


Alice Dobias

Alice Dobias
 

Alice Dobias ist Mindset-Coach und Business Mentorin für Marketing- und Kommunikationsstrategie. Sie ist Lebens- und Sozialberaterin, Trainerin in der Erwachsenenbildung, Systemischer Coach und Systemischer Business Coach und beschäftigt sich seit 10 Jahren mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung.
 


Mag. Caroline Schlinter-Maltan

Mag. Caroline Schlinter-Maltan
 

Caroline Schlinter-Maltan ist Geschäftsführerin von Büro für Ernährung und Ernährungswissenschaftlerin/ Lebensmittelsensorikerin. Sie ist Lehrbeauftragte in der Erwachsenenbildung, leitet Seminare und Vorträge an privaten und öffentlichen Hochschulen, ist Buchautorin und Berufsgruppensprecherin der Fachgruppe für Ernährungswissenschaftliche Beratung in der Wirtschaftskammer Wien. 
 


Dr. Petra Bareis-Kofler

Dr. Petra Bareis-Kofler
 

Petra Bareis-Kofler ist promovierte Ernährungswissenschaftlerin mit der Zusatzausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin. Sie ist seit mehr als zehn Jahren in der Ernährungsberatung tätig und ist Geschäftsführerin und Eigentümerin von 2eat-consulting. 
 


Theresa Wolf

Theresa Wolf
 

Theresa Wolf ist Sportwissenschaftlerin aus Leidenschaft. Sie ist Psychologin und macht neben Bewegungskursen mit Wohlfühlfaktor, Personal Training, Retreats und Workshops auch Ausbildungen in den Bereichen Pilates und Bewegungspsychologie bei Körpergut.
 


Miriam Biritz-Wagenbichler

Britz_rund
 

Miriam Biritz-Wagenbichler studierte Sportwissenschaften und ist selbständige Personal Trainerin und Referentin sowie Trainerin am USI Wien. Außerdem ist sie ehrenamtliche Berufsgruppensprecherin der sportwissenschaftlichen Berater für die Wirtschaftskammer Wien und Vorstandsmitglied des Verbandes für Sportwissenschafter sowie ehrenamtliches Mitglied in der Ethikkommission der NADA Austria.
 


Sport-Legenden

Armin Assinger

Armin Assinger
 

Armin Assinger wurde am 7.6.1964 in Graz geboren, wohnt in Hermagor in Kärnten und hat zwei Kinder.1982 absolvierte er seine Matura am BORG Hermagor, danach trat er in die Bundesgendarmerie ein. Im Laufe seiner Ski-Karriere konnte er insgesamt 4 Weltcup-Rennen gewinnen, seit dem Ende seiner aktiven Laufbahn ist er u.a. als beliebter TV-Moderator der Millionenshow bekannt.
 

 


Stefan Thurnbichler

Stefan Thurnbichler
 

Stefan Thurnbichler ist im März 1984 in Innsbruck geboren. Aufgewachsen ist Stefan in Wörgl in Tirol, wo er im Alter von 4 Jahren seine ersten Skisprünge absolvierte und damit seine spätere Leidenschaft und Bestimmung fand.
 


Caroline Weber

Caroline Weber
 

In Dornbirn in Vorarlberg aufgewachsen zog Caroline Weber 2006 nach Wien, um sich voll und ganz auf den Leistungssport zu konzentrieren. In der Rhytmischen Gymnastik, nahm sie an mehreren Europa- und Weltmeisterschaften und schließlich auch an Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London teil. Als Österreichs erfolgreichste Gymnastin aller Zeiten beendete sie 2013 mit 55 Staatsmeistertiteln ihre glänzende Karriere.
 


Andreas Goldberger

Andreas Goldberger
 

Andreas Goldberger hat sich mit 20 Weltcupsiegen in vier Saisonen, 175-Top-Ten-Platzierungen und drei großen Kristallkugeln in die sportlichen Geschichtsbücher unseres Landes gesprungen. Am 17. März 1994 war er es, der im slowenischen Planica als erster Mensch über die magische 200-Meter-Marke flog.
 


Walter Ablinger

Walter Ablinger
 

Sport, war stets seine Begleitung und gab ihm eine Richtung im Leben vor. Eine Richtung, welche durch einen herben Schlag im Jahr 1999 stark beeinträchtigt wurde. "Querschnittlähmung" mit Hinblick auf ein Leben im Rollstuhl lautete die Diagnose. Der Sport ist es jedoch auch, der ihn immer wieder die Kraft für Höchstleistungen gibt, der ihn antreibt, nicht ruhen lässt und ihn so auf seinem Weg begleitet.
 


Dr. Lukas Negrin

Dr. Lukas Negrin
 

Lukas Negrin wurde 1984 in Wien geboren. Nach der Matura und dem Zivildienst als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz studierte er Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien. Während Lukas Negrin seine Berufung zur Medizin erst während seines Zivildienstes entdeckte, startete er seine sportlicher Karriere als Taekwondo-Kämpfer bereits mit 5 Jahren. Aus dem Hobbysport wurde sukzessive Leistungssport und bereits als Schüler konnte Lukas Negrin sein Heimatland erfolgreich im Ausland vertreten. Als langjähriges Mitglied des österreichischen Taekwondo-Nationalteams wurde er viele Jahre von der österreichischen Sporthilfe gefördert. Er konnte eine Vielzahl großer internationaler Turniere gewinnen sowie Top-Ten-Platzierungen bei EM, WM, Studenten-WM und Universiade erzielen.
 

 

 

AKM und Gemafreie Musik von www.frametraxx.de